Internationale East Open

11.02.17 | Brandenberge Halle | Halle/ Saale


INFORMATIONEN

DATUM: 11. Februar 2017

BEGINN: 9.00 Uhr Begrüßung und Beginn für alle Kata-Wettbewerbe gefolgt von den Kumite-Wettbewerben.

12.30 Uhr Offizielle Eröffnung, ab 8.00 Uhr Wiegen 

Siegerehrungen zur Mittagspause sowie im Anschluss an die Kämpfe am Abend.

MELDUNGEN: Bitte bis 5. Februar 2016 über www.sportdata.org

Das Turnier ist auf 700 Starter begrenzt.

STARTGEBÜHREN : Einzelwettbewerb je Sportler/in und Start 15,- Euro. Kumite-/

Kata-Team und Start 20,- Euro. Die Startgebühren sind auf das Konto des Karateverbandes

Sachsen-Anhalt e.V. zu überweisen.

BANK: Karateverband Sachsen-Anhalt e.V.

Harzsparkasse, IBAN: DE19 8105 2000 0901 0214 90

SWIFT-BIC: NOLADE21HRZ

Vermerk: East Open2017, Vereinsname

 

Die Vereine werden gebeten, sich an dieses Beispiel zu halten. Die Startgebühren müssen

bis zum 5. Februar 2017 auf dem Konto gutgeschrieben sein. Bei späterem Zahlungseingang

sowie Nach- und Ummeldungen am Wettkampftag werden pro Start 5,- Euro Nachmeldegebühr

erhoben. Bestimmungsgemäß gezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet.

 

Es gelten die Wettkampfregeln des Deutschen Karateverbandes e.V.

Eine gültige sportärztliche Untersuchung bei Minderjährigen muss vorliegen.

 

 

Kumite

Folgende Schutzausrüstung ist vorgeschrieben:

 

- Zahnschutz

- Faustschützer rot / blau

- Fußschützer rot / blau

- Schienbeinschutz rot / blau (für Kinder U11 keine Pflicht)

- Brustschutz für weibliche Athleten (für Kinder U11 keine Pflicht)

- Tiefschutz für männliche Athleten erlaubt ( für Kinder U11 / Schüler / Jugend / Junioren Pflicht)

 

Kata

 

Schüler: In den ersten drei Runden müssen verschiedene Kata gezeigt werden. Danach können die bereits gezeigten

Kata wiederholt werden, jedoch nicht ausschließlich eine Kata in mehreren nachfolgenden Runden.

Ab Jugend: Die Wahl einer Kata ist frei; sie darf jedoch nicht wiederholt werden.

Alle Katas der Pflichtkataliste des DKV und der offizielen Kataliste der WKF sind zulässig.

Der Veranstalter behält sich vor, die Berechtigung zum Start in den einzelnen Kategorien zu

überprüfen. Gestartet werden darf nur in der jeweiligen Alters sowie Gewichtsklasse.

 

Der Ausrichter behält sich Änderungen vor!

Haftung: Die Ausrichter lehnen Haftung jeglicher Art ab

KATEGORIEN